Original SLEEPY TOWN JAZZ BAND

die älteste Jazzband Holzmindens seit mehr, als 35 Jahren...und immer noch frisch!

Die Band wurde 1986 von Mitgliedern des jungen Jazz-Club Holzminden e.V. gegründet, um in einer typischen NewOrleans-Besetzung gemeinsam Oldtimejazz zu spielen. Nach halbjähriger Übungsphase ist der erste Auftritt anläßlich eines Holzmindener Innenstadtfestes am 1. November 1986 erwähnenswert. Aus dieser Formation kann man in der STJ Band immer noch Roland Berthold am Schlagzeug und Wilfried Steinmetz auf der Klarinette hören. Den Namen gab sich die Band, da Kultur und Industrie in Holzminden zu der Zeit leider noch zu verschlafen waren, um  Interesse an der dieser Art der Musik zu haben.

Nach vielen erforderlichen Umbesetzungen spielen in der Band aktuell Roland Berthold (dr), Freddy Ernst (tp), Holger Fischer (b), Heiner Struck (bj), Wilfried Steinmetz (cl,as), Erich Titzel (tb) und Wulf Weilinger (bj). Neue Musiker - neue Ideen, das bedeutet neuer Sound, neue Titel und alte Lieder neu arrangiert. Hier handelt es sich dominant um Headarrangements und die vielen Solodarbietungen sind meist extemporiert. Der Tenor liegt weiterhin auf NewOrleansJazz und Dixieland, jedoch kommen auch Blues, Folk, Gospel und Swing nicht zu kurz. Nach  den notwendig gewordenen Umstrukturierungen und Coronapause kann man die SleepyTown JazzBand nun wieder im Jazz-Club und in der Umgebung sehen und hören. Frühere Auftritte  waren meist im Norddeutschen Raum, aber auch in Holland, Tschechien, Dänemark und Schweden. Standardtermin ist der 17.Januar eines jeden Jahres als Neujahrskonzert im Jazz-Club Holzminden in der Bahnhofstraße 41.



Dabei sein, mitswingen, mitfeiern und genießen, das ist Spitze sagte ein bekannter Künstler der Region, und: ”Sleepy Town Jazz Band certainly wakes you up!”